“Das Piano perlt, die Percussions flüstern”

Märkische Allgemeine Zeitung 03.07.2012

Auszüge:
“Das Dresdener Trio „Bending Times“ spielte am Sonntag in der Pritzwalker Nikolaikirche Jazz und Afrikanisches“

„Wenn Toralf Schrader in die Saiten des Kontrabasses greift, Enno Lange dezent am Schlagzeug den Takt auffängt und Christian Grosch in sich versunken dem Piano einen konsequenten Sound entlockt, dann erklingt moderner und warmer Jazz. Das Dresdener Trio „Bending Times“ entdeckt immer wieder neue Spielformen bei seinen Eigenkompositionen. Dennoch empfindet der Zuhörer gleichzeitig Geborgenheit, denn Komponist Grosch möchte „Melodien finden, die nachvollziehbar sind“.

„Ein leuchtend klarer Sound mit einer warmen Note ist ihr Markenzeichen. …“

„Als Glücksgriff erweist sich auch, dass „Bending Times“ bearbeitete Choräle wie „Der Herr ist mein getreuer Hirt“ oder „Wunderbarer König“ in der Nikolaikirche präsentiert. Das Publikum singt zum schnellen Sound des Trios mit.“

„Mit „Mbedebe, Mbedebe Mbedoumde“ kreisen plötzlich noch afrikanisch beeinflusste Rhythmen durch die Kirche. Spätestens bei diesem kraftvollen Stück möchte der Zuhörer einfach nur mittanzen.“

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>