Toralf Schrader

Toralf Schrader (Dresden) wurde 1984 in Hoyerswerda geboren und dort umfassend musikalisch ausgebildet (Konzertgitarre, Gesang, Orchester, Chöre, Rock- und Jazz-Bands). Zwischen 2003 bis 2009 absolvierte er ein gutbürgerliches Lehramtsstudium für die buchstabenintensiven Fächer Deutsch und Geschichte, ergänzt durch ein akademisches Ausreißerstudium von 2006 bis 2012 für Bassgitarre/ Kontrabass auf Dipl.-Musikpädagogik Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik Dresden. Das Lehramtsstudium für Musik als Drittfach im Anschluss zeigte, wie ungern er das Semesterticket abge-geben hat. Um nur ja Schüler bleiben zu können, nahm er obendrein privat klassischen Kontrabass-unterricht.

Neben BENDING TIMES spielt und arbeitet Toralf Schrader in einer Reihe anderer Bands und Projekte, insbesondere in den Bereichen Gospel (Gospel Flavours, Gospelchor St. Afra, GospelHolydays), Pop/Rock (mit der illustren Coverband „AdLips“) und Jazz (u.a. mit der Künstleragentur Viviendo). Auf außerweltlichen Musical-Tourneen in China, mit perfekt inszenierten internationalen Revivalbands auf deutschlandweiten Konzertreisen und angstbefreiten lateinamerikanischen Formationen in Brasilien durfte er lernen, dass jede Form von Musik ein Geschenk ist (das man nicht zurückgeben kann).